Anmerkung


Warum Bilder von der Ethnologin?

Im Zuge der Postmodernen Diskussion Mitter der 80er Jahre wurde der "klassischen" Ethnographie
unter andemrem vorgeworfen, sich selbst und die Umstände des Feld- Forschungsprozesses
aus der Beschreibung der fremden Kultur auszuklammern.

Diese Praxis fand sich nicht nur beim Schreiben, sondern auch in der bildlichen Dokumentation.

Beezeichnenderweise findet sich auf der Titelseite eines der zentralen Bücher dieser Diskussion (1),
das Photo eines über seine Feldforschungsnotitzen gebeugten Ethnologen.
Der Titel des Bildes lautet: "Stephen Tyler in the field"

Vor diesem Hintergrund mag meine Entscheidung, nicht nur Bilder von den Leuten, mit und bei denen ich forschte,
ins Netz zu stellen,sondern auch die wenigen Aufnahmen, die einige Warao von mir gemacht haben,
verständlich scheinen.


(1) CLIFFORD, James and George E. MARCUS (Eds.). 1986. Writing Culture. The Poetics and Politics of Ethnography.
London: University of California Press.

Stefanie Herrmann
Last modified: Sat Feb 07 16:04:12 Westeuropäische Normalzeit 2004